1 | Jungbusch Street Art

Ästhetisierter Protest, temporäre Attitüde, propagandalose Politik, zurechtgeschnittener Widerstand, gekleisterter Freizeitspaß, kommunikative Egopflege, Aufschrei des eingepferchten Ichs, unpoliertes und gestyltes Kommunikationsmittel, Lebensgefühl, Leben, Sterben, Alles, Nichts. Eben Kunst eben. Street Art kann vieles zum Ausdruck bringen.
Mitglieder der Creative Factory sind im Jungbusch auf Jagd nach Kunst auf der Straße gegangen und fündig geworden. Die Ergebnisse zeigen sie in einer Foto-Show am Schaufenster.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Schaufenster laboratorio17
Jungbuschstraße 17

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

1 | Neckar

Der Jungbusch-Künstler und -Kunstpädagoge Alexander Bergmann hat sich einen der beiden Flüsse, an denen Mannheim liegt, zur Brust genommen und große und kleine Künstler aus Mannheim und der Region dazu animiert, ihre Sicht der Dinge – sprich: des Neckars – mit diversen Maltechniken auf verschiedenen Untergründen festzuhalten. Die Ergebnisse hängen an der Wand und dürfen bestaunt werden.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
laboratorio17
Jungbuschstraße 17

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

1 | 159 Jungbusch – Unser Gebiet

Jugendliche der Jugendini Jungbusch waren mit Kameras unterwegs und haben ihren ganz speziellen Blick auf „ihr Gebiet“ – ihren Lebensraum – geworfen. Was dabei herausgekommen ist, kann beschaut und anschließend mit den Produkteuren besprochen werden. Sie wollen dabei die Kommunikation über ihren Stadtteil anregen.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Jungbuschstraße 17
(Hinterhaus EG)

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

7 | MA2-STREET-TYPO

Hurra! Die Teufelsbrücke ist nicht nur gerettet, sie wird womöglich schon bald auch aus dem Weltraum zu erkennen sein. Oder zumindest aus vorbeifahrenden Zügen. Wie das geht? Alexander Bergmann zeigt es mit seinen Entwürfen, die er dem geneigten Publikum zeigt.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Hof Jungbuschstraße 22

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

10 | Hagestolz Swing & Soultrain

Der Swing und Soultrain macht Halt im Busch! Es gibt feinste Live-Music von der ‚Huggee Swing Band‘ (Fr. 21.00 und 23.00 Uhr) und den ‚Disco-Dicks‘ aus Amsterdam (Sa 21.00 und 23.00 Uhr)! Dazu werden (doppelt gemoppelte) Printdrucke der „Raw Materials“ ausgestellt.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Hagestolz Bar
Jungbuschstraße 26

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

11 | Tattoo-Kunst & Post Rock n‘Roll

In dem veganen Gastro-Vorreiter gibt es eine Ausstellung mit Zeichnungen von Tätowierern des Mannheim Black Bell Tattoo Studio. Den Soundtrack dazu liefert freitags’Lakouer und Juli Kwadwo Elektro Beets ohne Electronics‘ und samstags die PostPunkBand ‚IDIOPHONE‘ mit Gästen

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Restaurant Kombüse
Jungbuschstraße 23

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

15 | Doppelte Heimat

Teilnehmer*innen des Integrationsprojekts ZuwaMa (Mannheimer Integrationsprojekt für Zuwanderer aus Südosteuropa, betreut von BIOTOPIA) zeigen mittels Bildtafeln, Fotos, Collagen und Videoclips Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihrer gefühlten „doppelten Heimat“. Sie geben Einblicke in das alltägliche Leben und zeigen geschichtliche, kulturelle, gesellschaftliche und politische Aspekte.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Biotopia Arbeitsförderbetriebe gGmbH
Einfahrt Jungbuschstraße 34

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

17 | gARALerie

Tot gesagte leben länger: Die Kult-Tanke im Busch bleibt bis auf Weiteres! Die Zapfsäulen sind nur vorübergehend verschwunden und die Galerie ist eröffnet. Myroslava Shevchuk und Kristina Yaroslavskaya, Künstlerinnen und Studentinnen der Freien Kunstakademie Mannheim bestücken nicht nur die weißen Wände mit ihren Bildern, nein, sie malen auch live und lassen alle malen, die Lust dazu haben und das Ventil finden, um ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
ARAL-Tanke Hafenstraße

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

19 | Flies and More

Die Mannheimer Goldschmied*innen und Schmuckdesigner*innen Andreas Zidek und Sophie Beltz verbindet etwas Wertvolles: Gold und Handwerk. Sie zeigen Unikate aus der Goldschmiedekunst und der Kunst des Vergoldens und lassen sich in die Karten gucken: Sie zeigen live, wie es geht.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Showroom GLÜCK
C-HUB, Hafenstraße 25

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

19 | The Border Between Dreams and Reality

Carolin Wanitzek vom OUI R Creative Studio ist Künstlerin, Szenografin und Set-Designerin, spezialisiert auf taktile Gestaltungsweisen. Ihre immersive Kunstinstallation „The Border“ beschäftigt sich mit der Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit und kommt nach einem Sommer bei Wonderspaces in San Diego direkt nach Mannheim.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Showroom C-HUB (von außen sichtbar)
C-HUB, Hafenstraße 25-27

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

« Vorige Einträge

realisiert mit Wordpress | gestaltet von Gerhard Fontagnier | Backstage | Impressum