1 | ozapft is

Vertreter von Stadt und Quartier eröffnen feierlich den diesjährigen Nachtwandel. Für den Rahmen sorgen Musiker und Musikformationen aus dem Stadtteil und der Stadt.

Freitag 20.00 Uhr
vor dem laboratorio17
Jungbuschstraße 17

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

1 | Jungbusch Street Art

Ästhetisierter Protest, temporäre Attitüde, propagandalose Politik, zurechtgeschnittener Widerstand, gekleisterter Freizeitspaß, kommunikative Egopflege, Aufschrei des eingepferchten Ichs, unpoliertes und gestyltes Kommunikationsmittel, Lebensgefühl, Leben, Sterben, Alles, Nichts. Eben Kunst eben. Street Art kann vieles zum Ausdruck bringen.
Mitglieder der Creative Factory sind im Jungbusch auf Jagd nach Kunst auf der Straße gegangen und fündig geworden. Die Ergebnisse zeigen sie in einer Foto-Show am Schaufenster.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Schaufenster laboratorio17
Jungbuschstraße 17

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

1 | Interkontinental

Das laboratorio17 wird zur Lounge der interkontinentalen Klänge. Freitags ab 21.00 Uhr sorgt die Multi-Kulti-Truppe ‚BallaBalla‘ von der Elfenbeinküste, aus Kuba und aus Deutschland mit Afrobeat, der dem Jazz zuzwinkert, jenseits von sprachlichen Barrieren dafür, dass keine Stirn trocken bleibt.
Samstags öffnet die türkische Band ‚Braçkos’ mit ihren arrangierten und gefühlvoll musizierten Liedern die Grenzen zwischen Tradition und Moderne, zwischen Orient und Okzident.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
laboratorio17
Jungbuschstraße 17

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

1 | Neckar

Der Jungbusch-Künstler und -Kunstpädagoge Alexander Bergmann hat sich einen der beiden Flüsse, an denen Mannheim liegt, zur Brust genommen und große und kleine Künstler aus Mannheim und der Region dazu animiert, ihre Sicht der Dinge – sprich: des Neckars – mit diversen Maltechniken auf verschiedenen Untergründen festzuhalten. Die Ergebnisse hängen an der Wand und dürfen bestaunt werden.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
laboratorio17
Jungbuschstraße 17

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

1 | 159 Jungbusch – Unser Gebiet

Jugendliche der Jugendini Jungbusch waren mit Kameras unterwegs und haben ihren ganz speziellen Blick auf „ihr Gebiet“ – ihren Lebensraum – geworfen. Was dabei herausgekommen ist, kann beschaut und anschließend mit den Produkteuren besprochen werden. Sie wollen dabei die Kommunikation über ihren Stadtteil anregen.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Jungbuschstraße 17
(Hinterhaus EG)

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

2 | Orientalischer Bazar

Wer Appetit auf gutes Essen oder Lust zu Bewegung hat, der kann sich dem Internationalen Frauentreff anvertrauen: Zuerst mit orientalischen Spezialitäten sich den Bauch vollschlagen und anschließend bei internationalen Tänzen die Kalorien wieder rausschwitzen. Wer‘s noch nicht kann, der kriegt es von Ivanka Hoffmann und Pranita Rothmann beigebracht. Mit von der Partie ist auch der Internationale Mädchentreff des Stadtjugendrings Mannheim.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Jungbuschstraße 19 im Hof

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

2 | Spiel Zeit

Bevor das Smartphone als Dauerspielzeug seine Verbreitung fand, gab es Brett- und Kartenspiele. Wer will, der kann im SpieLeRaum unter 1800 (eintausendachthundert!) Spielen das richtige für sich auswählen. Sonja Essert und Daniel Rößner helfen bei der Findung und erklären, wie’s geht. Und einen Kaffee gibt’s obendrauf für alle, die wollen.

Freitag und Samstag
19.00 bis 24.00 Uhr
SpieLeRaum im Gemeinschaftszentrum
Jungbuschstraße 19
Hinterhaus 1.OG

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

2 | Nora Noé

Die jungbusch-eingeborene Schriftstellerin Nora Noé widmet sich in ihrem neuen Buch „Mein Traum von Mexiko“ ihren Mexiko-Erfahrungen. Sie hat das mittelamerikanische Land ganz aus der Nähe erlebt hat. In ihren Lesungen lässt sie ihre Zuhörer daran teilhaben. Freitags um 20.00, 21.00 und 22.00 Uhr (siehe Programmpunkt 36) und samstags um 20.00 und 21.00 Uhr beim Bewohnerverein.

Freitag
20.00, 21.00 und 22.00 Uhr
Café Buschgalerie in der Dalbergstr. 24

Samstag
20.00 und 21.00 Uhr
Bewohnerverein, Jungbuschstraße 19

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

2 | JUNGBUSCH 
UNDERGROUND

Unterirdisch: Die Rock‘n‘RollHighschool präsentiert: Mannem Underground freitags mit ‚AMANTIS‘ (LU), ‚SUPEREAGLE‘ (HD) und ‚HOBOKEN DIVISION‘ aus Fronkreisch und samstags mit ‚SCHOGETTES‘ (MA), ‚FAT GREATLS‘ (MA) und ‚PRINCIPLE OF JOY‘ (wieder Fronkreisch). Jeweils zur vollen Stunde gibt es ab 20 Uhr einen Band- und Luftwechsel. Wer’s die Treppe runter schafft, der weiß, wenn er dann später wieder oben ist, wo der Barthel den Most holt.

Freitag und Samstag
ab 20.00
Saal des Gemeinschaftszentrum
Jungbuschstraße 19 im Hinterhaus Keller

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

3 | Bodhi…

…heißt die neue orientalische Futterkrippe, die seit einigen Monaten im Jungbusch ihr kulinarisches Unwesen treibt und ihre Gäste mit Köstlichkeiten verwöhnt. Zum Nachtwandel gibt es als Beilage zu Falafel, Couscous & Co. orientalische Gitarrenklänge von Murat Gül.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Bodhi
Jungbuschstraße 12

FavoriteLoadingMerken | Merkliste

« Vorige Einträge

realisiert mit Wordpress | gestaltet von Gerhard Fontagnier | Backstage | Impressum