7 | Last exit

Was heute ein ganz normales Wohnhaus ist, war früher die Endstation der Pferdebahn, die bis zum Güterbahnhof fuhr. Der Künstler und Kunstpädagoge Alexander Bergmann hat zahlreiche Wände im Jungbusch mit seinen Werken veredelt. Auf der ersten hat er zusammen mit Kindern die Geschichte des Gebäudes an die Wand gebannt und lädt zum Sehen und Staunen ein.

Freitag und Samstag
ab 19.00 Uhr
Einfahrt und Hof
Jungbuschstraße 22

FavoriteLoadingMerken | Merkliste


realisiert mit Wordpress | gestaltet von Gerhard Fontagnier | Backstage | Impressum